Ohrkerzen

 

 

Wohltuende Vital- und Wärmetherapie für Kopf und Ohren.
Die Ohrkerze ist ein altes und vieltausendfach bewährtes Naturmittel, dass
ursprünglich von den Hopi- Indianer und im alten China zur Reinigung und
Belüftung des Ohrkanals mit lindernder Wirkung für vorhandene Beschwerden

verwendet wurde. Die energetisierende, entspannende und entschlackende
Wirkung kann sich durch die regelmässige Anwendung mit Ohrkerzen entfalten.

Die Anwendung stimuliert ferner den Sekretfluss. Verstopfte Poren werden frei,
die Hautatmung regeneriert sich. Es werden Schlackstoffe und Ablagerungen
abtransportiert. Sie finden sich zum Teil in den kondensierten Wachsrückständen
nach dem Abbrennen der Ohrkerze.

 
Anwendungsgebiet: Kopfdruck und Ohrenschmerzen, Ohrgeräusche wie z.B.
„Ohrensausen“, Hörschwäche (akute oder altersbedingte), Migräne, Tinnitus,
Ohrhygiene, Nebenhöhlenprobleme, Durchblutungsstörung des Ohrs, Aktivierung
von Stoffwechsel und Lymphfluss und Vitalisierung der Energiefluss- Zirkulation.
Ohrkerzen sind besonders gut zur Ohrhygiene geeignet. Das Hörvermögen wird
verbessert, und Ohrgeräusche können sich zurückbilden.

Herstellung: Jede Ohrkerze wird noch in Handarbeit angefertigt. Edles Naturwachs,
pulverisierte Heilkräuter sowie ein besonders ausgewählter, natürlicher Stoff
garantieren gleich bleibende Qualität und Wirksamkeit.



 

   
© uha-balance 2009 - 2020